6 simple Tipps, um deine Hotelmitarbeiter im Sommer zu motivieren

Die Temperaturen steigen, die Anzahl an Touristen geht hoch und deine Mitarbeiter stöhnen… sie wollen auch in den Urlaub fahren. Das ist ja auch total normal! Jedoch ist diese Season genau die Zeit, in der zuverlässige und motivierte Mitarbeiter im Hotel dringend benötigt werden. Mit dem hohem Bedarf an Hotelzimmern, gibt es auch mehr Chancen für dein Team, bemerkenswerten Service anzubieten und langlebige Beziehungen zu den Gästen aufzubauen. Aber wie motiviert man seine Mitarbeiter, wenn sie viel zu tun haben, aber nur Urlaub im Kopf haben?
1. Sei verständnisvoll und einfühlsam
Als Manager hört man natürlich ungern, dass die Mitarbeiter lieber woanders wären. Aber anstatt deine Mitarbeiter dafür zu verpönen, dass sie sich nach Urlaub sehnen, ermutige sie, mit dir über ihre Vorstellungen und Wünsche zu sprechen. Manchmal ist ein aufmerksamer, emphatischer Zuhörer alles, was man braucht, um wieder auf Kurs zu kommen.
2. Plane unterhaltsame Veranstaltungen
Wenn möglich, organisiere unterhaltsame und entspannte Team-Events, auf die sich die Mitarbeiter freuen können. Beachte dabei den Schichtplan und biete am besten mehr als nur eine Veranstaltung an, damit jeder die Möglichkeit hat teilzunehmen. Dabei muss die Veranstaltung auch nichts aufwendiges sein - sich nach der Arbeit in einem Biergarten treffen oder auf ein Picknick im Park, bietet sich im Sommer immer gut an!
3. Unterstütze den Wunsch auf Urlaubszeit
Eine Pause von der gleichen Routine kann deinen Mitarbeitern helfen, erholt und motiviert an die Arbeit zurückzukehren. Wenn es der Sommerplan zulässt und du merkst, dass die Motivation sinkt, ermutige deine Mitarbeiter einen Urlaub zu planen. Sollte die Sommersaison aber einer der belebtesten sein, kannst du versuchen deinen Mitarbeitern entgegen zukommen, zum Beispiel mit einer Schichtplanung, bei der dein Mitarbeiter mal ein verlängertes Wochenende bekommt. Dabei solltest du immer deinen Mitarbeitern offen kommunizieren, dass du dich bemühst, ihrem Wünsche einzuplanen.
4. Stelle einen Außenbereich für Pausen bereit
Jeder kennt es, die Sonne scheint und man ertappt sich dabei aus dem Fenster zu schauen und sich zu wünschen, das Wetter draußen genießen zu können. Vor allem in einem Hotel, wo man als Mitarbeiter die meiste Zeit drinnen verbringt, kann die Sehnsucht raus zu gehen sehr groß sein. Damit sich deine Mitarbeiter nicht eingesperrt fühlen, hilft es, einen Außenbereich anzubieten. So haben die Mitarbeiter die Möglichkeit, ihre Pause nach draußen zu verlegen, bei der sie frische Luft und Sonne tanken können!
5. Verteile Belohnungen und Anerkennung von Leistungen
Bemühe dich, deine Mitarbeiter zu loben und ihnen die Möglichkeit zu geben, neue Aufgaben auszuprobieren und ihre Verantwortungsbereiche zu erweitern. Es mag simpel erscheinen, jemanden für seine Leistung zu loben, es kann aber stark positive Effekte auf das Arbeitsumfeld die Motivation deiner Mitarbeiter haben.
6. Achte auf angemessene Zeitpläne
Einer der weit verbreitetsten Beschwerden von Mitarbeitern ist die schlechte Arbeitsplanung. Deine Mitarbeiter haben ein Leben außerhalb des Unternehmens, das sie unterbringen müssen. Eine genaue und reaktionsschnelle Planung ermöglicht es dir, diese äußeren Faktoren zu berücksichtigen und gleichzeitig eine ausreichende Anzahl von Mitarbeitern vor Ort zu haben, um deinen Gästen einen positiven Aufenthalt sicherzustellen.